Du bist am Zug

Strategisch clever oder frei aus dem Bauch heraus?
Wie sieht Dein nächster Zug aus?
Ist Dein Einsatz vielleicht zu hoch oder doch nicht genug?

Umzingelt von Feinden. Der Ausweg schier unmöglich.
Ein leichtes Spiel. Das Spiel der anderen. Du hattest
gar keine Lust zu spielen.

Der Schweiß steht Dir auf der Stirn. Dein Pokerface
viel mehr ein offenes Buch im Spielplan der Gegner.
Ein Risiko, das nicht zu umgehen ist.
Das größte Risiko bist Du selbst.

Deine Kehle ist trocken, Dein Herz schlägt wild.
Ist das Spiel es überhaupt wert?
Es ist doch immerhin nur ein Spiel. Richtig?

Du setzt an, der Zug könnte Dein letzter sein.
Nachdem er getan ist, blickst Du in die Gesichter
Deiner Feinde, Masken die Dir nichts verraten.

Das Spiel geht weiter. Wie stehst Du da?
Bist Du Spielmacher oder der Versager des Tages?
Sagen sie: „Er konnte noch nie gut verlieren.“,
wenn Dein Leben in Trümmern liegt?

Du schwörst Dir, nie wieder zu spielen.
Dein Leben nicht mehr zu verwetten,
Risiken für immer zu verbannen.

Wer nicht spielt, der nicht gewinnt.
Du hast die Wahl, kannst spielen oder
nicht. Doch wenn Du es tust,
spiele Dein Spiel selbst,
sei der Herr Deiner Züge,
sei der Macher Deines Spiels.
Lass nicht zu, dass Du kein Spieler bist,
sondern nur einer, dem sie übel mitspielen.

Du bist am Zug. Los!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.