Wie stark bist Du?

Das könnte ich nie, dazu bin ich zu schwach.
Zu schwer die Last, zu hoch der Preis.
Nein, niemals könnte ich das stemmen,
will es lieber nicht versuchen.

Der Weg ist zu weit, da würde ich ein Leben lang brauchen,
um ihn zu gehen. Lieber trete ich ihn nicht an.
Warum geben, was schon vergeben ist?
Zu weit in der Ferne liegt das Ziel,
deshalb ist es nicht mehr das meine.

Ich liebe Dich, aber ich kann nicht mehr.
Zuviel ist zu viel, bei aller Liebe,
das kann so nicht weitergehen.
Wahrhaftig meine Liebe,
der Weg zu beschwerlich, meine Kraft reicht nicht aus.

Ich kann nicht wieder aufstehen,
der Scham nicht ins Gesicht sehen,
bin gefallen und bleibe liegen.
Der Fall zu tief, die Enttäuschung zu groß.
Zu hart der Schlag, k.o.

Weißt Du, wie stark Du bist?
Hebe sie an, die Last, halte sie, Du schaffst das.
Geh´ weiter, entgegen dem Ziel, das so weit entfernt liegt.
Liebe mehr, immer weiter. Lass sie nicht ziehen, die Liebe.
Steh auf, das war kein „K.o.“, mach weiter!

Niemand weiß, wie weit seine Kräfte gehen, bis er sie versucht hat.
-Johann Wolfgang von Goethe-

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.